Grund- und Mittelschule Scharrerstraße

Grund- und Mittelschule Scharrerschule

Home > Sie befinden sich dortHausordnung

Die Hausordnung

Wir alle übernehmen Verantwortung für ein gutes Zusammenleben und -arbeiten in unserer Schule.
Wir respektieren uns gegenseitig, zeigen Hilfsbereitschaft, Höflichkeit und Freundlichkeit, nehmen Rücksicht auf andere und geben Gewalt keine Chance.
Lehrkräfte, Mitschüler, die SMV und die Streitschlichter helfen bei der Befolgung der Regeln und bei Streitereien.

Umgangsformen

  • Rücksichtsvoll begegnen wir anderen, sagen keine Ausdrücke und beleidigen niemanden.
  • Gewalt in jeder Form (sprachliche und körperliche Gewalt) lehnen wir ab.
  • Das Eigentum anderer achten wir.

Vor dem Unterricht

  • Das Schulhaus ist ab 7.45 Uhr offen. Grundschüler werden ab 7.30 Uhr beaufsichtigt.
  • Bei späterem Unterrichtsbeginn darf der laufende Unterricht nicht gestört werden. Komm also erst kurz vorher.
  • Achte auf pünktliches Erscheinen.

Im Schulbereich

  • Während der Unterrichtszeit darf das Schulareal nicht ohne Erlaubnis verlassen werden.
  • Das Rauchen und der Konsum anderer Suchtmittel sind auf dem Schulgelände und vor dem Schulhaus verboten.
  • Unterrichtsfremde oder gefährliche Gegenstände bleiben zu Hause.
    Für Wertsachen (Schmuck, größere Geldbeträge, Walkman) wird keine Haftung übernommen.
  • Die Einhaltung der Klassen- und Zimmerregeln erleichtert uns das Zusammenleben.
  • In der Turnhalle gilt die Sporthallenordnung.
  • Während der Unterrichtszeit ist es in den Gängen ruhig. Alle Schüler haben ein Recht auf ungestörten Unterricht.
  • Ordnung und Sauberkeit innerhalb des Schulareals sind wichtig. Vermeide jegliche Verunreinigungen. Müll gehört getrennt in die verschiedenen Abfallbehälter. Spucken auf den Boden ist unhygienisch.
  • Alle Schüler wünschen sich saubere Toiletten. Bleib dort nicht länger als notwendig und geh zu Beginn oder am Ende der Pause.
  • Halte Schulbücher in Ordnung. Achte auch auf alle anderen Einrichtungsgegenstände. Bei mutwilligen Beschädigungen muss Schadenersatz geleistet werden. Wandschmierer müssen die Reinigung bezahlen.
  • Sicherheitseinrichtungen sind ausschließlich für Notfälle da.

In der Pause

  • Die erste Pause ist von 9.30 Uhr bis 9.45 Uhr, die zweite Pause dauert von 11.15 Uhr bis 11.30 Uhr.
  • Nimm den kürzesten Weg in den Pausenhof. Geh in Laufrichtung auf der rechten Seite und drängle nicht.
  • Wirf nicht mit Gegenständen.
  • Im Winter sind das Schneeballwerfen und das Hätscheln wegen der Unfallgefahr untersagt.
  • Nach der Pause stellen sich die Grundschüler schnell am Sammelplatz auf, die Mittelschüler gehen selbstständig zügig in die Klassenzimmer.
  • Bei schlechtem Wetter (Durchsage) findet die Pause im oder vor dem Unterrichtsraum statt.

Allgemeine Hinweise

  • Schulfremde Personen dürfen sich grundsätzlich weder im Gebäude noch auf dem Schulgelände aufhalten.
  • Der Schulleiter übt das Hausrecht aus. Weisungsberechtigt sind alle Lehrkräfte und der Hausmeister.
  • Aushänge im Schulhaus und die Verbreitung von Schriften auf dem Schulareal müssen von der Schulleitung genehmigt werden.
  • Die Einhaltung dieser Regeln ist eine wichtige Voraussetzung, um sich in der Schule wohlfühlen zu können.
  • Wer gegen die Regeln verstößt, muss damit rechnen, zur Verantwortung gezogen zu werden!
Vorstadtverein Gleißhammer - St.Peterwww.patrick-preller.deaureliswilkon.kommunikationLobby für KinderFördervereinMittelschulverbund Nürnberg-Süd